Wie man wilde Psilocybin-Pilze identifiziert

Wie man wilde Psilocybin-Pilze identifiziert
November 30, 2021 0 Comments

Wilde Psilocybin-Pilze kommen an vielen Orten auf der ganzen Welt vor und kommen in mindestens 10 verschiedenen Sorten vor. Einige Psilocybin-haltige Pilze wurden noch nicht als Sorte genannt und werden einfach als „unidentifiziert“ bezeichnet. Der häufigste der wilden Psilocybin-haltigen Pilze, Psilocybe cubensis, kommt in den Vereinigten Staaten, Mexiko, Mittel- und Südamerika und den Westindischen Inseln vor. Psilocybin-Pilze sind oft an ihrer Farbe, Form und Stielprellung zu erkennen, die eine blaue Farbe erzeugt. Psilocybin-Pilze sollten sorgfältig vermieden werden, da sie große Gesundheitsrisiken bergen und in den Vereinigten Staaten illegal sind. Die Einnahme dieser Pilze kann Halluzinationen, Übelkeit, Erbrechen, Schläfrigkeit oder sogar Nierenversagen verursachen.

Schauen Sie sich die Farbe des Pilzes an. Junge Psilocybe cubensis-Pilze (normalerweise sind dies kleinere) können eine tief goldbraune Farbe haben, während reifere Pilze eine hellere goldbraune Farbe haben.

Suchen Sie nach einer Mittelmarkierung. Der Psilocybe cubensis hat einen deutlich dunkleren braunen Fleck in der Mitte des Pilzes.

Schauen Sie sich den Stiel des Pilzes an, um zu sehen, ob er einen blauen Farbton hat. Diese Farbe, die durch eine Wechselwirkung von Sauerstoff und Psilocybin verursacht werden kann, tritt bei Blutergüssen jeglicher Art auf. Wenn der Pilz von einem Menschen, Insekt oder sogar Gras oder anderen Pilzen berührt wurde, tritt diese Reaktion wahrscheinlich auf.

Suchen Sie nach einem tiefvioletten Kiemendeckel. Dieser Pilzschleier ist eine sehr dünne Abdeckung, die auf den Pilzkiemen bleibt, bis sich die Pilzkappe vollständig ausdehnt und an diesem Punkt bricht. Um die Stängel von Psilocybin-Pilzen ist oft ein zerbrochener Schleier zu beobachten.

One thought on “Wie man wilde Psilocybin-Pilze identifiziert”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.