Was ist der beste Website-Builder für 2022?

Was ist der beste Website-Builder für 2022
Dezember 20, 2021 0 Comments

Suchen Sie einen Website-Builder für Ihre neue Website? Hier sind die besten Website-Builder, mit denen Sie in kürzester Zeit eine Website erstellen können.

Der Prozess der Erstellung einer neuen Website ist viel automatisierter, als vielen Menschen bewusst ist. Was einst erforderte, einen eigenen Website-Entwickler auf Abruf zu haben, kann jetzt von jedem online erledigt werden. Dutzende von Website-Buildern bieten einfaches Drag-and-Drop-Design – wenn Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben, wie Ihre Website aussehen soll, können Sie dies umsetzen. Noch besser ist, dass die meisten Websites mit herausragenden, professionell gestalteten Vorlagen gefüllt sind , um Ihre Arbeit noch einfacher zu machen.

Die schwierigere Aufgabe wird es, herauszufinden, welche Site für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Ein bisschen Planung geht weit. Was soll Ihre Website für Sie tun? Gibt es Funktionen, von denen Sie wissen, dass Sie sie unbedingt haben müssen? Gibt es Dinge, in die Sie in Zukunft expandieren möchten? Nur ein grundlegender Überblick über Ihre Anforderungen macht die Auswahl des besten Website-Builders viel einfacher. Sehen Sie sich verschiedene Arten von Websites mit Beispielen an.

Wir haben eine Liste der besten Website-Builder für 2022 zusammengestellt. Wählen Sie den Website-Builder aus, der am besten zu Ihrem Stil und Ihren Anforderungen passt. Sie können die Website-Builder basierend auf ihren Funktionen, Vor- und Nachteilen und Preisplänen vergleichen. Klicken Sie einfach auf den Namen der unten aufgeführten Website-Builder, um mehr zu erfahren.

Hier sind die Top-Website-Builder für 2021

  • Pixpa  – Der beste und beliebteste Website-Builder
  • Squarespace  – Bester Website-Ersteller für persönliche Websites
  • Wix  – Bester Website-Builder für kleine Unternehmen 
  • Weebly  – Einfach zu bedienender Website-Builder
  • Shopify  – Bester E-Commerce-Website-Builder
  • WordPress  – Website-Builder für Blogger
  • WooCommerce  – Anpassbarer eCommerce-Website-Builder 
  • BigCommerce  – Website-Builder für große Geschäfte
  • Webflow  – Website Builder für Grafikdesigner
  • Card   – Website Builder für kleine Websites
  • Web.com  – Website-Builder mit integrierten Tools
  • GoDaddy Site Builder  – Am besten für einfache Websites

Bevor wir mit dem Vergleich dieser beliebten Website-Builder beginnen, lassen Sie uns einen Blick auf die Faktoren werfen, die Sie bei der Auswahl der richtigen Website-Builder-Plattform berücksichtigen sollten.

Welche Arten von Websites können mit einem Website-Builder erstellt werden?

Website-Builder haben in den letzten Jahrzehnten einen langen Weg zurückgelegt, und heute muss kaum noch jemand auf die eigentliche Codierung einer Website zurückgreifen. Selbst Leute mit umfangreicher Programmiererfahrung müssen sich an dieser Stelle fragen, was bringt es, allein durchzuhalten? Mit dem besten Website-Builder können Sie Ihre Seite vollständig anpassen, um ein völlig neues Aussehen zu erhalten, während Sie einfach per Drag-and-Drop erstellen können.

Der Schlüssel, um den richtigen Builder für Sie zu finden, besteht darin, genau einzugrenzen, was Ihre Website tun soll. Einige Unternehmen spezialisieren sich auf Fotografen- Online-Portfolios , Blogging für Autoren oder E-Commerce für Online-Shops. Die meisten Websites bieten all diese Funktionen, aber Websites zeichnen sich immer zuerst in einem Nischenbereich aus.

Alle DIY-Website-Builder haben einen ähnlichen Workflow. Nachdem Sie sich für den Website-Builder entschieden haben, den Sie verwenden möchten, wählen Sie Ihre bevorzugte Vorlage aus. Mit der Designfunktion können Sie diese Vorlage dann an Ihre Website anpassen. 

Hier kommt der wahre Unterschied zwischen den Unternehmen zum Vorschein. Wie einfach es ist, die Vorlage an Ihre Bedürfnisse anzupassen, ist von Site zu Site sehr unterschiedlich. Sie möchten in der Lage sein, die Grundlagen wie Farben, Schriftarten und Bilder zu ändern. Sie möchten auch neue Seiten erstellen, die Reihenfolge der Seiten ändern und die Navigation anpassen. Haben Sie sich gefragt,  wie viel es kosten wird, eine Website zu gestalten , finden Sie hier eine leicht verständliche Anleitung, die Sie lesen können. 

Aber manchmal möchten Sie ganze Elemente entfernen oder hinzufügen, z. B. hier ein Textfeld herausnehmen oder dort ein Videoelement einfügen. Hier können Drag-and-Drop-Editoren für Website-Builder glänzen. Bei einigen Websites fehlt diese Fähigkeit vollständig, und Sie müssen das, was sie haben, zum Laufen bringen. Andere ermöglichen eine vollständige und vollständige Kontrolle über den Designprozess. Es gibt viele Möglichkeiten , eine Website zu gestalten .

Wie wählt man den besten Website-Builder aus?

Lassen Sie uns die wichtigsten Entscheidungsfaktoren betrachten, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie sich für einen Website-Builder zum Erstellen Ihrer Website oder Ihres Online-Shops entscheiden:

  • Merkmale
  • Design und Vorlagen
  • SEO- und Marketing-Tools
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Preispläne
  • Kundendienst

Merkmale

Das erste und wichtigste Entscheidungskriterium für die Wahl eines Website-Builders ist der angebotene Funktionsumfang. Wird der Baumeister Ihnen grundsätzlich erlauben, das zu bauen, was Sie bauen müssen? Beginnen Sie mit einer klaren Mission und einem Plan für Ihre Site, damit Sie im Voraus wissen, nach welchen Funktionen Sie suchen.

Dies ist ein Bereich, in dem es sich lohnt, ein wenig vorauszuplanen. Wo sehen Sie Ihre Site in fünf oder zehn Jahren? Natürlich kennt niemand die Antwort. Aber denken Sie trotzdem darüber nach und sehen Sie, welche anderen Funktionen Sie interessieren könnten. Sie können zu einem anderen Webanbieter oder Host migrieren, aber wenn Sie einen Builder verwendet haben, bedeutet dies fast immer, den Designprozess von vorne zu beginnen.

Die besten Funktionen des Website-Builders und einige der am häufigsten verwendeten Funktionen umfassen Folgendes.

  • Fotogalerien
  • E-Commerce für den Produktverkauf
  • Email marketing plugins
  • Werbe- und Marketingtools und Plugins
  • Traffic- und Social-Media-Engagement-Statistiken
  • Blogging-Tools
  • Mobile websites

Design und Vorlagen

Sehen Sie sich als Nächstes das Design an, das in die Erstellung des Website-Builders eingeflossen ist. Es gibt zwei Facetten. Sehen Sie sich zunächst an, wie es aus Ihrer Sicht als Kunde aussieht. Zweitens, sehen Sie sich an, wie Ihr Endprodukt aus ihrer Sicht aussehen wird.

Für diese Phase ist ein wenig Graben erforderlich. Hoffentlich enthält die Website des Webbuilders Beispielseiten, die Sie sich ansehen können. Das Ziel besteht darin, zu prüfen, wie gut diese Seiten die von Ihnen benötigten Funktionen integrieren. Wie sieht die Gestaltung aus? Können Sie sich vorstellen, dass Ihre Website mit ihren Designs arbeitet? Wenn die Designs Ihre Aufmerksamkeit nicht erregen, sollten Sie weitermachen. Es gibt viele Website-Builder, also wählen Sie einen mit Vorlagen und Designs aus, die Ihnen gefallen.

Alle diese Websites verfügen über zahlreiche Layouts, aber einige sind besser als andere. Wenn Sie eine bestimmte Funktion benötigen, stellen Sie manchmal fest, dass sie nur ein Layout hat, das diese Funktion verwendet. Wenn Ihnen dieses Layout nicht gefällt, sollten Sie besser bereit sein, etwas anderes auszuprobieren. Viele Unternehmen geben beispielsweise an, über Fotogalerien zu verfügen. Bei näherer Betrachtung ist es nicht ungewöhnlich, nur eine Galerieoption zu entdecken, die nicht sehr anpassbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.